Web-Analyse und Monitoring

Gutes Marketing basiert auf eine solide Web-Analyse. Auch im Online-Marketing verhält es sich so. Nirgendwo sonst kann man automatisiert so genaue Daten über Zielgruppen und Konkurrenz erhalten.

Ohne fundiertes Analyse-System im Hintergrund, sollte kein Webprojekt starten. So kann man später jede Entwicklung der Vergangenheit analysieren und Probleme aufspüren. Die Web-Analyse ist jedoch keinesfalls erschöpft mit der Auswertung der eigenen Website-Statistiken.
Bereits vor Projektbeginn kann und sollte man Analysen wie Konkurrenz, Keyword und Zielgruppe durchführen.

Jetzt anfragen!

Vor Projektbeginn

Das Fundament jedes Marketingplans ist die Marktanalyse. Diese basiert idealerweise nicht alleine auf Offline-, sondern auch auf Online-Daten. Mit Hilfe von geeigneten Wekrzeugen, lassen sich zahlreiche relevante Daten über die eigene Postitionierung sowie zur Konkurrenzsituation und zur Nachfrage bzw. Zielgruppe gewinnen. Auch die nachträgliche Marktbeobachtung spielt (zum Teil) eine wichtige Rolle. Im Nachhinein kann man mit einigen Tools Statistikdaten der vergangenen Monate oder gar Jahre einsehen.

Zu den Daten, die man vor Projektbeginn auswerten kann, gehören unter anderem:

1) Zielgruppenanalyse
  • Welche sind die Zielgruppen des betreffenden Webprojekts?
  • Wo trifft man die Zielgruppen im Web an?
  • Wie lassen sich die Zielgruppen für etwas begeistern? (Motivation)
2) Keyword-Analyse
  • Welche Keywords erachtet der Kunde als wichtig für das Projekt?
  • Welche Keywords werden von den Zielgruppen tatsächlich gesucht?
  • Unter welchen Suchbegriffen wird ein vorhandenes Web-Projekt bereits gefunden?
  • Welche Keywords könnten künftig wichtig werden?
3) Konkurrenzanalyse
  • Wer steht in Konkurrenz zum betreffenden Projekt bzw. zu meinen angestrebten Suchbegriffen (Keywords)?
  • Wo und wie häufig wird die Konkurrenz verlinkt?
  • Unter welchen Suchanfragen erreicht die Konkurrenz gute Ränge in den Suchergebnissen?
  • Wie gut optimiert ist die Website der Konkurrenz?
  • Wo und wie platziert die Konkurrenz Werbeanzeigen?
  • Ist die Konkurrenz in Social-Media-Kanälen vertreten und wie aktiv werden diese genutzt?
  • Gibt es öffentliche Kundenbewertungen zur Konkurrenz und was ist deren Aussage?
4) Statusanalyse (Analyse des Ist-Zustandes)
  • Sichtbarkeits-Analyse: Wie gut werden die einzelnen Seiten des bestehenden Projektes bereits gefunden?
  • Wie sieht die bisherige Werbestrategie des bestehenden Projektes aus?
  • Welche Hintergrundinformationen geben Google und Bing über ein bestehendes Projekt preis?
  • Wie gut ist ein bestehendes Projekt bereits optimiert und was lässt sich verbessern?

Laufende Analysen, Monitoring und Dokumentation

Ein Web-Projekt sollte ständig Statistiken sammeln und regelmäßigen Analysen unterzogen werden. So lassen sich Probleme erkennen und beheben, bevor sie zu gravierenden Problemen heranwachsen. Mit guten statistischen Auswertungen kann man außerdem auch Schlüsse für zuküntige Entwicklungen ziehen. m Grunde betrifft das alle zuvor angeführten Analysen, wobei sich die Häufigkeit je nach Projekttyp und Größe unterscheiden kann.

Wir verwenden auch für das laufende Monitoring mehrere Tools und sammeln so Daten, mit deren Hilfe wir Statistiken verschiedener Zeiträume vergleichen und auswerten können. Wir achten daher auf eine detaillierte Dokumentation unserer Optimierungs-Maßnahmen, um unsere eigene Arbeit festzuhalten.

Bereit Ihr neues Projekt zu starten?